Teil-Energienutzungsplan

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Die Energiewende Oberland (EWO-Kompetenzzentrum Energie EKO e. V.), Penzberg hat einen Teil-Energienutzungsplan für die Gemeinde Wielenbach erstellt. Der vorliegende Energienutzungsplan stellt eine umfassende Analyse des Ist-Standes der Energiewende in der Gemeinde Wielenbach dar und erfasst zudem auf dem Gemeindegebiet vorhandene und nach derzeitigem Stand der Technik nutzbare Potenziale erneuerbarer Energieträger für eine nachhaltige Energieversorgung.

Mit dem Teil-Energienutzungsplan erhält die Gemeinde einen Leitfaden, wie sie die lokale Energiewende weiter vorantreiben kann. Mit der Energiegenossenschaft Wielenbach haben sich bereits engagierte Energiewende-Begeisterte und Experten zusammengefunden und wichtige Projekte ins Leben gerufen. Insgesamt ist die Energiewende ein langfristiger Prozess, welcher sich aus vielen kleinen und großen Handlungsschritten zusammensetzt. Vor allem in der Wärmewende bestehen noch ein großer Handlungsbedarf und Potenziale.

Die mit den lokalen Akteuren und der Gemeindeverwaltung abgestimmten Maßnahmenvorschläge zeigen zum einen der Gemeinde Handlungsmöglichkeiten auf, wie sie ihrer Vorbildfunktion beim Klimaschutz gerecht werden kann. In den Handlungsempfehlungen enthalten sind z.B. Maßnahmen aus den Bereichen kommunaler Liegenschaften oder Wärmeverbunds-Lösungen. Zum anderen sind Maßnahmen enthalten, welche gezielt die Handlungspotenziale von Bürgerinnen und Bürger herausstellen.

Teil-Energienutzungsplan (Ansichtsexemplar)

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.