Nachbarschaftshilfe

Am 26.02.2015 wurde die Nachbarschaftshilfe Wielenbach gegründet, seit Oktober 2017 sind wir ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. 

Zweck und Aufgaben des Vereins:
Zweck des Vereins ist die Förderung der Kinder-, Jugend-, Familien- und Altenhilfe als generationsübergreifende Unterstützung von hilfsbedürftigen Personen.
Das Angebot richtet sich an Hilfsbedürftige in ihrer häuslichen Umgebung, die Bedarf an Unterstützung im Alltag und/oder sozialen Kontakten haben.
Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch
a) Besuchsdienste bei alten oder hilfsbedürftigen Personen;
b) Begleitung von hilfsbedürftigen Personen, z.B. bei Behördengängen,
    Arztbesuchen, Banken, Einkäufen;
c) Fahrdienste;
d) Betreuung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, z. B. durch
    Hausaufgabenhilfe, Nachhilfe, Babysitten;
e) Hilfe bei kleineren Gartenarbeiten, wenn eine Selbstversorgung durch Alter
    oder Krankheit nicht mehr möglich ist;
f) Betreuung und Unterstützung von Asylbewerbern, z.B. durch
   Sprachenunterricht, Behördengänge, Arztbesuche

g) Kontakte zu sozialen Einrichtungen (Pflegedienste, Tafel…)

Integration zu fördern ist ein wichtiges Ziel der Nachbarschaftshilfe Wielenbach. Diese umfasst ausländische Mitbürger/innen ebenso wie behinderte oder sozial benachteiligte Mitmenschen.

Die Arbeit der Nachbarschaftshilfe ist offen für alle hilfesuchenden Bürger in der Gemeinde Wielenbach ohne Rücksicht auf Konfession, Rasse oder Weltanschauung. Auf Leistungen der Nachbarschaftshilfe besteht kein Rechtsanspruch.

Die Nachbarschaftshilfe ist nachrangig der privaten Nachbarschafts- und Verwandtenhilfe. Grundsätzlich wird nur dann Hilfe angeboten, wenn der Hilfesuchende nicht auf anderweitige Hilfe zurückgreifen kann.

Sie benötigen Hilfe?
Sie können helfen? 
Wir vermitteln!

Die Nachbarschaftshilfe bringt Helfer und Hilfesuchende in unserer Gemeinde zusammen und koordiniert die Aktivitäten.

Wichtig dabei ist: die Hilfe ist kostenlos, die Helfer entscheiden selbst über Ihr Hilfsangebot  und sind während ihres Einsatzes versicherungsrechtlich abgesichert.

Ansprechpartner und Kontaktaufnahme:

Vorstand:                    Wolfgang John
Telefon: 0881 / 600 90 80

2. Vorsitzender:          Lorenz Thumann
Telefon: 0881 / 1341

3. Vorsitzende:           Sandra Popp
Telefon: 0881 / 92 79 32 92
 

E-Mail: nachbarschaftshilfe.wielenbach@gmail.com

Anmeldungen telefonisch oder per E-Mail
 

Bankverbindung:
Nachbarschaftshilfe Wielenbach e.V.
VR-Bank Werdenfels eG
IBAN: DE 45 7039 0000 0005 1178 44

Corona "Helferhotline"

Liebe Wielenbacherinnen, liebe Wielenbacher,

das neuartige Corona-Virus ist leider längst in unserem Alltag angekommen und verbreitet sich weiter. Ziel ist nun, diese Verbreitung zu verlangsamen, um besondere Risikogruppen wie zum Beispiel. ältere Menschen, Menschen mit einem geschwächten Immunsystem, Menschen mit Vorerkrankungen (Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, o.ä.) zu schützen. Diese Gruppen sind es auch, die nun unsere Unterstützung benötigen, um möglichst wenigen sozialen Kontakten ausgesetzt zu sein und um nicht Gefahr zu laufen sich anzustecken.

Daher koordiniert die Gemeinde Wielenbach gemeinsam mit der Nachbarschafshilfe Wielenbach ganz aktuell Hilfsangebote und Bedarfe.

Über einer „Helferhotline“ und über E-Mail können Wielenbacher unterstützt werden. Ziel ist es, ein Netzwerk von freiwilligen Helfern und Unterstützern aufzubauen – möglichst in allen Ortsteilen der Gemeinde. Es geht um Hilfe beim Einkauf oder Fahrdienste. Aber auch Menschen, die in diesen schwierigen Zeiten teilweise ohne jeden Außenkontakt sind und jemanden zum Reden brauchen, können sich an uns wenden.

Unter einer zentralen Rufnummer können sich all diejenigen melden, die sich als Helfer engagieren möchten. Auch Hilfsbedürftige können sich an die Nummer wenden. So kann der Bedarf an Hilfeleistungen koordiniert werden.

Nachbarschaftshilfe Wielenbach e.V.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.